Startseite Bannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Digitale Veranstaltung "Orte der Begegnungen in Brandenburg: Soziale Treffpunkte in ländlichen Räumen" am 06.05.2021

Heideblick, den 22. 04. 2021

Vielerorts haben Dorfgemeinschaften in den vergangenen Jahren Gemeindezentren eingerichtet, die sie ganz unterschiedlich nutzen und betreiben. Auch die Bauten und Räume sind vielfältig: von denkmalgeschützten Gutshäusern über moderne Gebäude bis zu funktionalen Neubauten gibt es fast alles. Mit einer Umfrage hat die Dorfbewegung Brandenburg in Kooperation mit einigen LEADER-Regionen im vergangenen Jahr zusammengetragen, wie groß die Vielfalt der Nutzung brandenburgweit ist und wie diese Begegnungsräume Akteure in den Dörfern dabei unterstützt haben, die Gemeinschaft im Dorf zu stärken.

Sie sind zum einen wichtige soziale Begegnungsorte, in denen die Menschen generationsübergreifend miteinander in Kontakt treten können und die Orte lebendig halten und wiederbeleben können. Sie sind auch besonders, da sie Begegnungen über die Milieugrenzen hinaus ermöglichen, Einsamkeit vorbeugen können und gesellschaftlicher Zusammenhalt angeregt wird. Als soziale Begegnungsorte sorgen sie außerdem für eine starke Gemeinschaft, stoßen Weiterentwicklungen im Ort an und initiieren Partizipationsmöglichkeiten. Diese Orte können beispielsweise Familienzentren, Dorfgemeinschaftshäuser, Stadtbibliotheken, Jugendeinrichtungen oder Gemeindehäuser sein - es gibt vielfältige Möglichkeiten. In jedem Fall sind diese Orte der Teilhabe ein wichtiger Baustein für gutes Leben auf dem Land.

Für die Realisierung ist jedoch nicht nur eine finanzielle Grundlage maßgeblich, sondern auch bürgerschaftliches Engagement und eine nachhaltige Planung für die optimale Nutzung solcher Orte.

Wie werden die Konzepte von sozialen Begegnungsorten in Brandenburg konkret umgesetzt? Welche Rolle spielt das Haupt- und Ehrenamt? Welche Angebote werden den Bürger:innen unterbreitet und welche finanziellen Investitionen sind notwendig?

In dieser Veranstaltung berichten Vereine und Kommunen über ihre Erfahrungen mit sozialen Begegnungsorten in ihren Dörfern. Engagierte und Verantwortliche aus den Kommunen erhalten Anregungen für mögliche Nutzungs- und Fördermöglichkeiten für die Schaffung sozialer Orte in ihren Dörfern. Gemeinsam wollen wir Schlussfolgerungen ziehen, um Engagierten im Bereich der sozialen Begegnungsorte Handlungsempfehlungen mit auf den Weg zu geben.

Die Ergebnisse der Veranstaltung werden den Beteiligten an den ländlichen Entwicklungsprozessen verfügbar gemacht.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung wird ein Teilnehmerbeitrag von 10,00 Euro erhoben, der Ihnen nach der Veranstaltung in Rechnung gestellt wird.

 

Bild zur Meldung: Digitale Veranstaltung "Orte der Begegnungen in Brandenburg: Soziale Treffpunkte in ländlichen Räumen" am 06.05.2021

 

 

MAERKER Plus

Veranstaltungen