Bannerbild
Bannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gerechtes Unentschieden im Spitzenspiel

Gerechtes Unentschieden im Spitzenspiel

 

 

 

Unsere Erste empfing am Freitag die dritte Mannschaft des SC Einheit Luckau zum Spitzenspiel in der Turnhalle.

Beide Mannschaften traten in ihrer besten Besetzung an. Die Luckauer kamen besser in Spiel und konnten beide Doppel relativ souverän gewinnen. Danach siegte Lehmann über Pomaska, Rudi Liebe über Pivovarov und ein starker Klaus Gentz siegte überraschend gegen Siegfried Richter. Langengrassau führte nun mit 3:2 Punkten. Doch Luckau konterte und da Serdack gegen Schimpfkäse gewann und Lehmann gegen Richter knapp verlor, führte Luckau wieder mit 4:3 Punkten. Mit Klaus seinem Sieg über Pomaska glichen wir zwar wieder aus, doch da Rudi und Marco ihre Spiele gegen Serdack und Pivovarov verloren ging Luckau wieder mit 6:4 in Führung. Nachdem Rudi sein Spiel im fünften Satz gegen Richter knapp verlor führte Luckau sogar mit 7:4 und benötigte damit aus den letzten drei Spielen nur noch einen Punkt.

René gewann sein Spiel gegen Serdack mit 3:1 und Klaus siegte sicher mit 3:0 über Pivovarov und somit musste Marco sein letztes Spiel gegen Pomaska über Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Den ersten Satz gewann Marco mit 12:10, den zweiten mit 11:9 und auch den dritten Satz gewann Marco mit 11:9 gegen Pomaska und sicherte uns damit am Ende noch das verdiente Unentschieden gegen Luckau.

Am Mittwoch empfängt unsere Erste die Spieler aus Uckro und am Dienstag den 9.03 fahren wir zum Tabellenzweiten nach Golßen.

 

Punkte für Lgr.: Lehmann 2,0; Gentz 3,0; Liebe, R 1,0; Schimpfkäse, M 1,0

Bleiben Sie auf dem Laufenden