Startseite Bannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Corona neueste Infos - aktualisiert 16.04.2021

Heideblick, den 16. 04. 2021

16.04.2021

Testpflicht in den Schulen

Ab dem 19. April 2021 ist der Zutritt zu Schulen nur den Personen gestattet, die der jeweiligen Schule einen Nachweis über ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen.  Schülerinnen und Schüler sowie das Schulpersonal haben an zwei nicht aufeinanderfolgenden Tagen pro Woche eine Bescheinigung über ein tagesaktuelles negatives Testergebnis vorzulegen.

Die Eltern unserer Grundschule sind informiert, dass in der kommenden Woche am Dienstag, den 20.4. und Donnerstag den 22.04.21 die Testbescheinigungen vorzulegen sind.

Da Kinder ohne Bescheinigung das Schulgebäude nicht betreten dürfen erfolgt der Zugang über die Turnhalle. Dort werden die Bescheinigungen kontrolliert. Sollte ein Kind die Bescheinigung vergessen haben und es liegt die Einwilligung der Eltern vor, wird der Test in der Schule ausnahmsweise nachgeholt.

Sollte die Einwilligung der Eltern zum Test in der Schule nicht vorliegen, muss das Kind in der Turnhalle warten, bis es von den Eltern wieder abgeholt wird.

 

 

14.04.2021

Testpflicht für Unternehmen

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass Arbeitgeber ihren Beschäftigten ab kommender Woche verpflichtend Corona-Tests anbieten müssen, wenn sie nicht im Homeoffice arbeiten.  Die konkrete Verordnung liegt noch nicht vor.

Dabei geht es lediglich um eine Angebotspflicht für die Firmen - eine Testpflicht für Arbeitnehmer gibt es nicht. Arbeitgeber müssen nicht dokumentieren, ob die Beschäftigten das Angebot angenommen haben.

Einige Unternehmen praktizieren das ja auch schon eine Weile.

Die Gemeindeverwaltung besitzt auf diesem Gebiet auch schon einige Erfahrungen. Tests von Mitarbeitern in Schulen, Kitas und Verwaltung werden regelmäßig durchgeführt..

Diese Erfahrungen möchte ich an dieser Stelle teilen. Eventuell hilft es ja unseren Unternehmern.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

  1. Beschaffung von Selbsttest: Jeder kann sich bei Bedarf selbst testen.

(Selbsttest soll ca. 10,00 € kosten.)

 

  1. Einen „eigenen“ Tester ausbilden und Schnelltests beschaffen.

Die Ausbildung dauert ca. 2,5 Stunden. Das DRK hat zum Beispiel so eine Ausbildung durchgeführt.

(Die Gemeinde hat die Schnelltests für 3,80 € netto eingekauft.)

 

  1. Die Wohlfahrsverbände (z.B. ASB, AWO, DRK) haben ausgebildete Tetster. Diese bringen die Tests auch gleich mit. Es ist kein Problem 30 Mitarbeiter innerhalb einer Stunde durchzutetesten.

 

  1. Ob es eine Alternative ist, den Arbeitnehmern die Teilnahme an einer öffentlichen Bürgertestung zu ermöglich, kann ich nicht beurteilen. Die Verordnung liegt ja noch nicht vor. Testtermine und Teststellen veröffentlichen wir auf unserer Homepage. Das Angebot ändert sich ständig.

 

Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung. Wir können ggf. Kontakte vermitteln etc.

 

F. Deutschmann

 

 

12.04.2021

Dritte Änderungsverordnung zur Siebten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung

Die wesentliche Änderung betrifft die Einführung einer Testpflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht und die Wiedereinführung des grundsätzlichen Distanzunterrichts an den weiterführenden Schulen mit Ausnahme der Abschlussklassen.

 

 

08.04.2021

Impfungen

Fr. Dr. Beck hat mit ersten Impfungen begonnen. Gemäß der Priorisierung wurden die Patienen von der Arztpraxis angerufen und ein Termin vereinbart.

Wichtig ist, dass der vereinbarte Termin eingehalten wird. Nachdem eine Ampulle geöffnet ist, kann diese nur innerhalb kurzer Zeit verwendet werden. In einer Ampulle befinden sich mehrere Impfdosen.

 

Bei eventuellen Problemen in die Praxis zu gelangen, wurde mit Fr. Dr. Beck eine Lösung abgestimmt.

 

Schulen

Für die Schulen wurden jetzt Regelungen festgelegt. Diese erreichen Sie über den nachfolgenden Link.

Pressemitteilung des MBJS zum Schulbetrieb vom 06.04.2021

 

Corona: Kita und Schulen

 

Bürgertestung

Testtermine und weitere Testmöglichkeiten in der Region finden Sie in unserer gesonderten Meldung.

Uns sind zur Zeit keine Probleme bekannt, z.B. dass die Testangebote unzureichend sind.

 

06.04.2021

neue Verfügung des Landkreises

Auf Grund der dauerhafen Inzidenz über 100 gelten im Landkreis weitergehendere Schutzmaßnahmen.

Die Verfügung des Landkreises ist als Datei beigefügt.

siehe Datei

"2021-04-03 Bekanntgabe nach 26 Abs. 2 und 2a der 7. EindV.pdf"

 

Fälle in der Gemeinde korrigiert

Bei den angegebenen Fallzahlen in der Gemeinde waren die Verstorbenen Personen permanent enthalten. Aktuell sind es 8 Personen. Die Fallzahlen wurden rückwirkend korrigiert, indem die verstorbenen Personen (8 bzw. 6) von den aktiven Fällen abgezogen wurden. Die alten Zahlen sind durchgestrichen.

 

31.03.2021

Die aktuelle Eindämmungsverordnung ist als Datei beigefügt.

 

30.03.2021

Vorschlag für eine Teststrategie an der Grundschule gescheitert
Vom Bürgermeister vorgeschlagen wurde die Durchführung von Regelunterricht in der Grundschule in Verbindung mit 2 bzw. 3 wöchentlichen Corona Tests nach den Osterferien.
Zu diesem Thema gab es 47 Wortmeldungen. Es gibt eine mehrheitliche Ablehnung dieser Idee. Daher kommt sie auch nicht zur Umsetzung.
Bei Interesse können Sie unter dem beigefügten Link den Vorschlag und die Kommentare der Onlinediskussion lesen.

Link:

Diskussion über eine Teststrategie für unsere Grundschule

 

Das Resümee des Bürgermeisters zur Diskussion  finden Sie hier.

Link:

Ihre Meinung ist gefragt - Resümee des Bürgermeisters

 

Corona Tests - oder so kann man sich irren

Als wir am 10.03.21 mit den öffentlichen Tests begannen war eigentlich die Absicht es 2 oder 3 Wochen anzubieten und dann gibt es die Tests überall.

Die Regierung hatte verkündet, dass jeder ab demnächst kostenlose Schnelltests bekommt. Zu diesem Zeitpunkt gab es jedoch keine regionalen Testmöglichkeiten. Daher haben wir schnell was organisiert. Dafür bekamen wir einige Dankesanrufe von Kosmetikdienstleistern etc.

 Unser Testangebot war als Übergangslösung gedacht.

Jetzt stellen wir fest, dass es in der Region nicht besonders viele Testmöglichkeiten gibt, und diese zum Teil auch nicht bekannt sind.

Bei uns steigt die Anzahl der Testungen. Das können wir dann wohl erst mal nicht zurückfahren.

 

Besonders bedanken möchte ich mich bei Frau Henkel vom ASB sowie bei Frau Friedrich und Ihren beiden Mitstreiterinnen für Ihre Unterstützung. Sie machen dieses Angebot möglich.

Im Namen aller getesteten Danke!!!

 

 

26.03.2021

Impfung Gruppe 1

Sollte Ihnen bekannt sein, das es Mitbürger der Impfgruppe 1 - höchste Priorität (siehe Erläuterung) noch keinen Impftermin bekommen haben oder nicht wissen, wie sie ins Impfzentrum kommen, teilen Sie uns das bitte mit. Wir können helfen.

035454 - 88 10

Gruppe 1 - Höchste Priorität
  • Über 80-Jährige
  • Personen, die in stationären oder teilstationären Einrichtungen sowie in ambulant betreuten Wohngruppen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege älterer oder pflegebedürftiger Menschen behandelt, betreut oder gepflegt werden oder tätig sind
  • Personen, die regelmäßig Schutzimpfungen gegen das Coronavirus durchführen
  • Pflegekräfte in ambulanten Pflegediensten sowie
  • Personen, die im Rahmen der ambulanten Pflege begutachten und prüfen
  • Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem sehr hohen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus tätig sind, insbesondere auf Intensivstationen, in Notaufnahmen, in Rettungsdiensten, in der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung, in den Impfzentren und in Bereichen, in denen für eine Infektion mit dem Coronavirus relevante aerosolgenerierende Tätigkeiten durchgeführt werden (wie z.B. Bronchoskopie)
  • Personen, die in medizinischen Einrichtungen regelmäßig Personen behandeln, betreuen oder pflegen, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht - insbesondere in der Onkologie oder Transplantationsmedizin oder im Rahmen der Behandlung schwer immunsupprimierter Patienten

 

 

24.03.2021

Kitas am 01.04.2021

Am Donnerstag, den 1.4.2021 gilt für die Kitas in Heideblick folgende Regelung:

- Kita Falkenberg - planmäßig geöffnet

- Kita Langengengrassau - geschlossen (flexiebler Schließtag)

- Kita Gehren - geschlossen (flexiebler Schließtag)

- Kita Walddrehna - planmäßig geöffnet

 

 

22.03.2021

Uns sind derzeit keine Probleme im Zusammenhang mit Corona bekannt.

 

 

18.03.2021

Testtermine in Langengrassau sind wenig nachgefragt. Für den morgigen Termin gibt es bisher nur 3 Anmeldungen.

 

zu den Terminen

 

09.03.2021 / 10.03.2021

 

Testtermine in der Gemeinde

Langengrassau Bürgerhaus

12.03.2021 9,00 Uhr bis ca. 11,00 Uhr - telefonische Terminreservierung unter 035454 8810 möglich

 

Walddrehna im Feuerwehrgerätehaus

Bitte den Eingang an der Rückseite nutzen.

Termine: 15.03.2021; 17.03.2021;19.03.2021

Andere Termine sind nach Abstimmung möglich.

Künftig sollen die Tests regelmäßig Montag, Mittwoch und Freitag stattfinden.

 

Hier tetstet der AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Bitte vereinbaren Sie den Testtermin telefonisch direkt mit der zuständigen Kollegin.

Tel: 0152 54 50 34 61

 

Langengrassau Bürgerhaus

19.03.2021 9,00 Uhr bis ca. 11,00 Uhr - telefonische Terminreservierung unter 035454 8810 möglich

 

 

 

08.03.2021

freiwilliger kostenloser Coronatest möglich

In Lübben am Ostergrund 20 gibt es jetzt eine Teststation. Diese ist von Montag bis Samstag in der Zeit von 8,30 Uhr bis 17,30 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Testtermin in unserer Gemeinde

Die Gemeinde bietet am 12.03. und 19.03.2021 in der Zeit von 9,00 Uhr bis 11,00 Uhr im Bürgerhaus Langengrassau kostenlose Tests an. Zur Terminkoordination ist eine telefonische Anmeldung erwünscht. Bringen Sie ca. 20 Minuten Zeit mit.

Vor dem Test werden Sie über den Test selbst und den Datenschutz aufgeklärt. Weiterhin muss eine Einwilligungserklärung unterschrieben werden.

 

Bei Bedarf können wir die Testkapazitäten ausweiten und auch in anderen Ortsteilen anbieten.

 

Ab sofort können die Termine für den 12.03.2021 und 19.03.2021 telefonisch vereinbart werden. Für den Fall dass sich was ändert, bitten wir Sie uns eine Rückrufnummer zu nennen.

Tel: 035454-8810

Das Angebot gilt für alle Einwohner/innen im Landkreis Dahme-Spreewald.

 

 

 

 

 

 

07.03.2021

Coronatestung

 

Der Landkreis hat angekündigt morgen (08.03.2021) ein Testzentrum in Lübben zu eröffnen. Dort kann jedermann einen Test bekommen.

 

In Heideblick:

Die Lehrer und Erzieher in unseren Einrichtungen werden seit Wochen regelmäßig freiwillig getestet.

 

Die Gemeinde wird am Freitag, den 12.03.21 ab 9,00 Uhr im Bürgerhaus Langengrassau kostenlose Coronatests anbieten. Hierbei unterstützt uns der ASB. Die Mitarbeiter des ASB haben bereits umfassende Erfahrungen.

 

Um einen geordneten Ablauf zu erreichen, werden wir am Dienstag, den 09.03.2021 für Freitag eine kleine Terminvergabe starten. Bitte schauen Sie dazu am Dienstag auf unsere Homepage.

 

Die große Unbekannte für uns ist der Testbedarf. Am vergangenen Freitag haben wir vorsorglich 400 Tests bestellt. Diese werden Mittwoch geliefert.

Entweder sind es viel zu Viele oder viel zu Wenige??? Wer weiß das schon.

 

Sobald sich ein Überblick für den Bedarf abzeichnet können wir das Testen ausweiten und auch in anderen Ortsteilen anbieten.

 

Es wird sich vermutlich nicht lohnen ein gemeindeeigenes „Testzentrum“ einzurichten, um von Montag bis Sonntag Tests anzubieten. Vermutlich werden sich die regionalen Testkapazitäten in Arztpraxen und Apotheken zügig ausweiten.

 

Wer kurzfristig einen Test benötigt und nicht weiß wo man ihn bekommen kann, kann sich bei uns melden (035454-8810). Wir werden dann versuchen eine Testmöglichkeit zu vermitteln.

 

Regionale Testangebote werden wir auf unserer Homepage veröffentlichen.

 

Arbeitgeber können sich auch bei uns melden. Vielleicht können wir ja gemeinsam was organisieren.

 

Die neue Eindämmungsverordnung tritt am 08.03.2021 in Kraft und ist am Ende der Meldung angefügt.

 

Ideen, Hinweise und Kritiken sind gefragt.

Wenn irgendwo die Säge klemmt oder Sie eine gute Idee oder einen wichtigen Hiweis haben- teilen Sie es uns mit.

Mail:

 

 

 

 

 

04.03.2021

Gestern tagten die Ministerpräsidenten. Die Ergebnisse finden Sie in der Datei "2021-03-03 MPK".

 

Weiterhin fügen wir ein Muster der "Arbeitgeber- bzw. Dienstherrnbescheinigung zur Impfung gegen COVID-19"

Diese Bescheinigung dient als Nachweis der Anspruchsberechtigung gemäß CoronaImpfV für Schutzimpfungen gegen COVID-19 mit dem Impfstoff AstraZeneca.

siehe Datei

"Arbeitgeberbescheiningungbescheinigung für Impfung"

Diese muss im Impfzentrum vorgelegt werden.

 

Öffnungsschritte

Als Datei ist ebenfalls eine Übersicht der Öffnungsschritte beigefügt.

siehe Datei: "Grafik Öffnungsschritte"

 

Unter dem nachfolgenden Link

Umsetzung der Nationalen Impfstrategie COVID-19 im Land Brandenburg finden Sie weitere Informationen des landes Brandenburg.

 

01.03.2021

Die neue Allgemeinverfügung des Landkreises für das Tragen von Mund- Nasenschutz ist als Datei unten angefügt.

 

 

Woran sollten wir noch denken?

Schicken Sie uns Ihre Hinweise und Fragen an .

 

 

                 aktuelle Fallzahlen und zutreffende Regelungen

Coronalage im Landkreis Dahme-Spreewald (Quelle RKI)
Datum aktuelle 7 Tage Inzidenz gültige Stufe
24.10.2020 37,47 orange
25.10.2020 45,08 orange
26.10.2020 47,43 orange
27.10.2020 57,97 rot
28.10.2020 55,60 rot
29.10.2020 61,50 rot
30.10.2020 73,77 rot
02.11.2020 94,27 rot
03.11.2020 100,12 rot
04.11.2020    
05.11.2020 118,27 rot
06.11.2020 112,42 rot
07.11.2020    
08.11.2020 104,81 rot
09.11.2020 101,90 rot
10.11.2020 97,19 rot
11.11.2020    
12.11.2020    
13.11.2020 99,54 rot
14.11.2020    
15.11.2020    
16.11.2020 94,27 rot
17.11.2020 107,15 rot
18.11.2020 104,22 rot
20.11.2020 98,40 rot
24.11.2020 90,17 rot
26.11.2020 103,64 rot
30.11.2020 100,70 rot
01.12.2020 107,15 rot
04.12.2020 113,59 rot
07.12.2020 120,62 Kita Walddrehna geschlossen
09:12:2020 123,50 rot
10.12.2020 146,40  
11.12.2020 143,45  
13.12.2020 153,99 Look down angekündigt
15.12.2020 169,20  
16.12.2020 198,49 erster tag Look down
17.12.2020   Kita Walddrehna geöffnet
18.12.2020 227,76  
20.12.2020 273,43  
22.12.2020 262,30  
23.12.2020 271,7  
28.12.2020 267,58  
02.01.2021 257,62  
05.01.2020 239,47  
    Fälle in Heideblick
07.01.2021 220,2 18 24
10.01.2021   20 26
12.01.2021 303,88  
14.01.2021 251,8 32 38
18.01.2021 179,75  
19.01.2021 183,26 25 31
20.01.2021 194,98  
22.01.2021   21 27
24.01.2021 170,8  
29.01.2021 164,53 22 28
02.02.2021 120,62 17 23
05.02.2021 105,4  
10.02.2021 86,07 9 15
12.02.2021 82,6 8 14
15.02.2021 71,4 8 14
19.02.2021   9 15
21.02.2021 54,41 (Sonntag)  
22.02.2021   Wechselunterricht in Grundschule beginnt.
24.02.2021 58,6 8 16
26.02.2021 65,6  
04.03.2021 60,31 11 19
07.03.2021 55  
08.03.2021 60,3 9 17
     
10.03.2021    
11.03.2021 64,9 9 17
12.03.2021 60,3  
15.03.2021   10 18
16.03.2021 69,1 10 18
17.03.2021    
18.03.2021 61,47  
19.03.2021   6 14
22.03.2021 84,9  
25.03.2021 96,6 4 12 (siehe Hinweis am 06.04.2021)
30.03.2021 108,3  
31.03.2021 98,4  
03.03.2021   6
06.04.2021 105,39  
08.04.2021 63,24 5
09.04.2021   6
12.04.2021 91,3  
13.04.2021   2
14.04.2021 120,62  
16.04.2021 108,91 5

 

 

Bild zur Meldung: Corona neueste Infos - aktualisiert 16.04.2021

 

 

MAERKER Plus

Veranstaltungen