Link verschicken   Drucken
 

Gedenkstein für die 1980 eingestürzte Kirche in Weißack

Vorschaubild

     1980 war die Kirche in Weißack marode und einsturzgefährdet und wurde

     daher abgerissen und mit einer Planierraupe zusammengeschoben.

 

     Anstelle der alten Kirche steht heute ein Glockenturm, der an das ehemalige

     Gotteshaus erinnern soll.

 

 

MAERKER Plus

Veranstaltungen