Link verschicken   Drucken
 

Eventuelle Errichtung eines Solarparkes auf der Sorge

Wüstermarke, den 20.11.2019

Gestern fand eine Anliegerversammlung dazu statt. Der Investor stellte das Projekt vor. Das Vorhaben wird nicht grundsätzlich abgelehnt. Die Ausdehnung auf einer Fläche von 70 ha wird als zu groß empfunden. Betont wurde auch, dass die unmittelbar Betroffenen eine Entschädigung (z.B. vergünstigter Strompreis) bekommen sollten. Nur so kann Akzeptanz für solche Investitionen erwartet werden.

 Die rund 30 Teilnehmer einigten sich auf die Einsetzung einer Arbeitsgruppe.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Eventuelle Errichtung eines Solarparkes auf der Sorge

 

 

MAERKER Plus