Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

TT Saisonauswertung Kreisklasse

Langengrassau erstmals Staffelsieger

 

 

Die Tischtennisspieler der ersten Langengrassauer Mannschaft gewannen erstmals in ihrer Vereinsgeschichte den Staffelsieg in der Kreisklasse unseres Landkreises und qualifizierten sich damit für die Mannschaftskreismeisterschaften in Gröditsch. Dort treffen die Langengrassauer auf die Staffelsieger aus den Altkreis Lübben und Königs Wusterhausen.

Insgesamt nahmen an dem Spielbetrieb unserer Staffel sieben Mannschaften teil. 43 Spieler kamen in den 42 Begegnungen zum Einsatz.

Die nach der Hinrunde führenden  Langegrassauer kamen zu Beginn der Rückrunde etwas schwer in Tritt. Zwei unerwartete Unentschieden gegen Uckro und Dahme ließen den Vorsprung auf die dritte Luckauer Mannschaft schmelzen. Im direkten Spiel um die Tabellenführung trennten sich Langengrassau und Luckau 3, nach einem spannenden Spiel, ebenfalls unentschieden. Erst der unerwartete Sieg in Golßen sicherte der Langengrassauer I. den Staffelsieg.  Die ausgeglichene Mannschaftsleistung zeichnete die Langengrassauer in dieser Saison aus. Neben dem wiederum starken René Lehmann konnten Klaus Gentz und Rudi Liebe ihre gestiegene Spielstärke in den Punktspielen umsetzen. Dies war letztendlich die Basis für den Staffelsieg.

Knapp hinter Langengrassau belegte die Mannschaft des SC Einheit Luckau 3 den zweiten Tabellenplatz. Die Luckauer waren in der Rückrunde, mit nur einem Unentschieden, die beste Mannschaft, konnten aber den Rückstand auf die Langengrassauer nur verkleinern. Am Ende werden die Luckauer um Thomas Serdack mit dem zweiten Platz auch zufrieden sein. Die Mannschaft des SV Golßen 1885 konnte in dieser Saison durch Besetzungsprobleme und Trainigsausfall nicht an die Leistung der Vorjahre anknüpfen. Die Golßner belegten am Ende den dritten Tabellenplatz.

Durch eine gute Rückrunde konnte sich der KSV Uckro noch den vierten Tabellenplatz vor der vierten Mannschaft von Empor Dahme sichern.

Auch die Uckroer hatten einige Besetzungsprobleme in dieser Saison. Doch auch wie in Golßen kommen leider keine jungen Spieler in diesen Vereinen nach.

Erstmals wieder seit einigen Jahren nahm eine Mannschaft aus Dahme an den Punktspielen teil. Die vierte Mannschaft von Empor Dahme war in jedem Fall eine Bereicherung für unsere Staffel. In der Rückrunde bewies die Mannschaft um Hartmut Schmid mit zwei Siegen, einem Unentschieden und mit drei sehr knappen Niederlagen ihr gutes spielerisches Potential.

Die zweite Langengrassauer Mannschaft belegte Platz 6 in der Tabelle. Das entscheidende Spiel gewannen sie gegen die vierte Luckauer Mannschaft mit 8:6 Punkten.

Leider konnte auch unsere zweite nicht immer in Bestbesetzung antreten, des weiterem setzten wir in der Rückrunde zum Teil auch unsere Jugendspieler ein.

Zwar belegt die älteste Mannschaft Einheit Luckau 4 in unserer Staffel den letzten Tabellenplatz, doch vier von sechs Spielen verloren die „Oldies“ knapp mit 6:8 Punkten. Es wäre schön wenn diese Mannschaft auch in der nächsten Saison an den Punktspielen teil nimmt.

Mit nur zwei Niederlagen und nur 14 verlorenen Sätzen, wurde René Lehmann auch in dieser Saison bester Einzelspieler. Mit nur einer Niederlage mehr landete Klaus Gentz auf den zweiten Platz, gefolgt von Walter Kujat aus Golßen auf den dritten Platz.

Bestes Doppel mit 8 Siegen und zwei Niederlagen wurden Gerald Krüger und Ehrhard Richter aus Uckro.

Das traditionelle Saisonabschlussturnier aller Mannschaften fand in Langengrassau im April statt. Den Pokal gewann wie im letzten Jahr die Langengrassauer  Erste. Bei Bockwurst und einem Bier, wurden anschließend das schöne Turnier und die zurückliegende Saison ausgewertet.

 

Staffelleiter

René Lehmann

Weitere Informationen

Downloads