Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Durchsuchen:
 
Newsletter abonnieren:
 
Heideblick Vernetzt
Drucken
 

Goßmar

Vorschaubild

Landschaftlich reizvoll liegt das Dorf zirka vier Kilometer südlich von Luckau an der B96. Als Bauerndorf blickt Goßmar auf eine 668 Jahre alte Geschichte zurück.

 

 

 Die großen, zum Teil sanierten Bauernhäuser schmücken rechts und links die breite Dorfstraße. Durch das Kulturland-Projekt wurde eine Freilichtausstellung im Ort geschaffen. Sie dokumentiert und illustriert die architektonischen Veränderungen eines typischen Niederlausitzer Bauerndorfes für einen markanten Abschnitt der Dorfstraße und richtet aus der Betrachtung der Vergangenheit und Gegenwart heraus den Blick auf die Zukunft Goßmars. Führungen bitte unter Telefon 03544 6035 anmelden! Goßmar hat viele Naturschönheiten vorzuweisen. Angrenzend an Goßmar in der Bersteniederung liegt das Zentrum eines international bedeutsamen Kranichrastplatzes. Die großen Vögel fliegen abends zum Schlafen in das Moorgebiet „Borcheltbusch“ und können vom 20 Meter hohen Aussichtsturm gut beobachtet werden. Die günstigste Beobachtungszeit liegt zwischen August und November. Gezielte Wanderungen und Führungen werden durch das Heinz-Sielmann-Naturparkzentrum Wanninchen angeboten (Telefon 035324 3050). Die Goßmarer Mühle, die letzte von insgesamt elf Wassermühlen am Gehren-Goßmarer-Mühlenfließ, zieht zum bundesweiten Mühlentag am Pfingstmontag zahlreiche Besucher an. Hier kann man nicht nur einen geselligen Nachmittag verbringen, sondern erfährt allerlei Interessantes und Wissenswertes über das Müllerhandwerk.

 

Weitere Informationen unter: www.muehle-gossmar.de

Wassermühle

 

Wassermühle

 

Homepage: www.gossmar.info