Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Landkreis Dahme-Spreewald startet Wettbewerb „Umweltpreis“ für ökologisches Engagement


Bild zur Meldung: Landkreis Dahme-Spreewald startet Wettbewerb „Umweltpreis“ für ökologisches Engagement



Landkreis Dahme-Spreewald startet Wettbewerb „Umweltpreis“ für ökologisches Engagement

Gesucht werden engagierte BürgerInnen des Landkreises aus dem Umwelt- und Naturschutz

 

Der Landkreis Dahme-Spreewald verleiht zum „Tag der Umwelt“ (Vereinte Nationen) am 5. Juni 2023 den Umweltpreis.

 

Der Umweltpreis soll das Umweltbewusstsein breiter Bevölkerungskreise fördern und dem Naturschutzgedanken größere Beachtung verschaffen. Zum 11. Mal lobt der Landkreis den „Umweltpreis“ aus. Der Umweltpreis wird für besondere Leistungen oder wissenschaftliche Arbeiten, die in den Bereichen Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege, Abfallwirtschaft und Umweltbildung zu einer nachhaltigen Verbesserung der Umweltsituation im Landkreis beitragen bzw. beigetragen haben, verliehen.

 

Um genau diese engagierten Menschen, Vereine, Schulen, Einrichtungen oder Initiativen zu finden, bittet die Kreisverwaltung um Vorschläge.

 

Wettbewerbsbeiträge sind zu richten an:

 

Eigenbewerbungen sowie Vorschläge Dritter sind dem

 

Landkreis Dahme-Spreewald

Umweltamt

-Umweltpreis-

Weinbergstraße 1

15907 Lübben (Spreewald)

 

schriftlich zum 31.03.2023 in einem verschlossenen Umschlag mit dem Vermerk „Umweltpreis“ zusammen mit der Teilnehmererklärung vorzulegen.

 

Der Preis ist dotiert mit 2.600,00 Euro.

Die Teilung des Preises ist möglich.

 

Hintergrund

Die Verleihung erfolgt als öffentlicher Teilnahmewettbewerb.

 

Teilnahmeberechtigt sind natürliche und juristische Personen, die ihren Sitz im Landkreis Dahme-Spreewald haben und nicht hauptberuflich in den genannten Bereichen tätig sind.

 

Mitarbeitenden des Landkreises Dahme-Spreewald sowie Abgeordneten des Kreistages kann der Umweltpreis nicht verliehen werden.

 

Weitere Teilnahmebedingungen sind der im Amtsblatt Nr. 32 vom 19. Dezember 2000 veröffentlichten Richtlinie des Landkreises Dahme-Spreewald zur Auszeichnung von Menschen mit Zivilcourage, zur Verleihung eines Umweltpreises sowie zur Würdigung besonderer ehrenamtlicher Leistungen zu entnehmen.

 

Die Veröffentlichung des Wettbewerbs „Umweltpreis 2023“ ist im Amtsblatt 2022-31 erfolgt.

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Die Ehrung erfolgt im jährlichen Wechsel mit der Würdigung besonderer ehrenamtlicher Leistungen und der Ehrung der Zivilcourage. Der Preis geht auf eine vom Kreistag im Jahr 2000 beschlossene Richtlinie zurück und ist mit insgesamt 2.600 Euro dotiert.

 

Die abschließende Entscheidung über die Vergabe trifft der Kreisausschuss auf Vorschlag einer Jury. Die Jury ― bestehend aus dem Landrat, der Beigeordneten und Dezernentin für Verkehr, Bauordnung, Umwelt und Verbraucherschutz, dem Vorsitzenden des Kreistages, dem Vorsitzenden des Naturschutzbeirates, dem Vorsitzenden des Umweltausschusses sowie vier weiteren Ausschussmitglieder.

Weitere Informationen