Link verschicken   Drucken
 

Vorzeitige Beendigung des Volksbegehrens „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“

Heideblick, den 02.02.2018

Die Vertreterinnen und Vertreter des Volksbegehrens

 

„Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“

 

sehen das Anliegen des Volksbegehrens als erfüllt an und haben die Rücknahme des Volksbegehrens beantragt.

 

Diesem Antrag hat der Landtag Brandenburg in seiner Sitzung am 31.01.2018 entsprochen und die weitere Durchführung dieses Volksbegehrens aufgehoben.

 

Die Durchführung des Volksbegehrens „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“ ist damit beendet.

 

gez. Johanna Blobel

Wahlleiterin

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Vorzeitige Beendigung des Volksbegehrens „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“

 

 

MAERKER Plus