Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Durchsuchen:
 
Newsletter abonnieren:
 
Heideblick Vernetzt
Drucken
 

Unterschiedlicher Saisonstart für Langengrassauer Tischtennisspieler

Langengrassau, den 04.10.2017

Unterschiedlicher Saisonstart für Langengrassauer Tischtennisspieler

 

 

 

Der Saisonstart für unsere beiden Mannschaften in den jeweiligen Landesklassen verlief von erfolgslos bis hin zu erfolgreich.

Unsere erste Mannschaft hat ihre bisherigen drei Punktspiele leider alle verloren.

Der Saisonstart gegen die erste Mannschaft von Lübben ging mit 10:4 Punkten verloren. Im ersten Heimspiel gegen den Staffelfavoriten TTC Finsterwalde II mussten wir eine klare 2:12 Niederlage hinnehmen.

Im dritten Spiel der Saison musste unsere Erste bei der zweiten Mannschaft von TTC Stahl Senftenberg antreten. Diesmal wäre ein Unentschieden auf jeden möglich gewesen. Nach den Doppeln stand es 1:1 Unentschieden. Doch leider konnten wir in den ersten vier Einzelspielen keinen Punkt holen und wir lagen 1:5 zurück. Dann konnten aber Chris Lehmann und René Lehmann ihre weiteren Einzel gewinnen und es kam wieder Hoffnung auf. Doch leider verlor Klaus Gentz sein Einzel unglücklich und Matthias Vogel musste verletzungsbedingt zwei Spiele kampflos abgeben. Somit fuhren wir leider mit einer 5:9 Niederlage nach Hause. Es war mehr drin! Doch schon am nächsten Freitag, den 06.10.2017 haben wir zu Hause gegen die zweite Mannschaft aus Doberlug- Kirchain die Möglichkeit die ersten Pluspunkte der Saison zu erspielen.

Die zweite Mannschaft konnte hingegen ihre ersten beiden Spiele in der vierten Landesklasse souverän gewinnen. Das erste Spiel zu Hause gegen die Dritte von TTC Stahl Senftenberg konnte relativ sicher mit 9:5 Punkten gewonnen werden.

Das zweite Spiel bei der dritten Mannschaft von SC Einheit Luckau konnte unsere Mannschaft überraschend deutlich mit 11:3 Punkten gewinnen. Das war von der gesamten Mannschaft eine ganz tolle Leistung. Rudi Liebe, der auch im ersten Spiele alle Einzel gewinnen konnte, Eric Liebe und Marco Schimpfkäse gewannen alle ihre Einzel. Mit den beiden Siegen zählt die Zweite in der vierten Landesklasse jetzt zu den spielstärksten Mannschaften in ihrer Staffel. Den nächsten Härtetest hat unsere Zweite schon am heutigen Mittwoch bei der vierten Mannschaft von TTC Finsterwalde. Definitiv haben wir gute Chancen Punkte aus Finsterwalde mit nach Langengrassau mit zunehmen.

Ich wünsche beiden Mannschaften viel Glück

 

Mit freundlichen Grüßen

René Lehmann