Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Durchsuchen:
 
Newsletter abonnieren:
 
Heideblick Vernetzt
Drucken
 

Messpunkte in den Bordsteinen in Beesdau verschwunden

Beesdau, den 09.08.2017

In der Einwohnerversammlung in Beesdau haben uns Bürger auf verschwundene Messpunkte auf Grund des Rückbaus der alten Bordsteine informiert. Eine Nachfrage beim Kataster- und Vermessungsamt ergab folgendes:

 

Messpunkte als Stationsnägel in Bordsteinen Beesdau - Schulstraße

 

Diese Messpunkte dienen für die Vermessungstechniker vor Ort als Anhaltspunkte. Es handelt sich hier um keine amtlich festgestellten Grenzpunkte.

Die Vermessungstechnik ist fortgeschritten. Anhaltspunkte werden, wenn keine vorhanden, auch über GPS gesucht.

In Beesdau werden nach Abschluss der Baumaßnahmen keine neuen Anhaltspunkte gesetzt.

 

Sollte aber ein Grundstückseigentümer konkret sagen, dass ein Grenzstein im Zuge der Baumaßnahme abhanden gekommen ist, muss dieses mit dem Verursacher geklärt werden.

Grenzsteine sind bei einer Vermessung kostenpflichtig.